Philosophie

Wir schreiben das Jahr 1978
Grossbritannien wird von der Punk-Szene regiert. Aggressive Texte, laute Musik, verstimmte Gitarren und 3 Akkorde pro Lied. So könnte man den damaligen Mainstream definieren. Genau in dieser Zeit nahmen vier junge Männer namens Mark Knopfler, David Knopfler, John Illsley und Pick Withers in London eine Single auf, die den Anfang einer unvergesslichen und sagenhaften Karriere beschreiben sollte. Die Rede ist von der englischen Band Dire Straits. Ihr erster Hit Sultans of Swing polarisierte genau das Gegenteil der englischen Punkmusik: Eine charismatische Stimme, ein treibender Groove und vor allem das unverkennbare cleane Gitarrenspiel von Mark Knopfler.

direstraits

dIRE sTRAITS 1985

Über 10 Jahre später konnte sich die Band zu Recht zu einer der erfolgreichsten Bands der Welt zählen. Hits wie Money for nothing, Walk of Life, Telegraph Road und Romeo & Juliet kennen nicht nur Dire Straits Fans. 1993 verkündete Mark Knopfler, dass Dire Straits ein für alle mal gestorben sind…eine traurige Nachricht für alle wahren Straits Fans. Doch Knopfler machte weiter und veröffentlichte bis dato 6 unvergessliche Alben: Golden Heart, Sailing to Philadelphia, The Ragpicker’s Dream, Shangri-La, Kill to Get Crimson und Get Lucky.

Wir schreiben das Jahr 2000
Sieben Jahre nach der Auflösung Dire Straits erwachte mit bLEND oF cHOICE die einzige Dire Straits / Mark Knopfler Double Band der Schweiz. Sechs Oberwalliser Freunde schlossen sich zusammen und verschrieben sich auf diesen unvergesslichen Sound. Die grössten Hits der Dire Straits und Mark Knopfler wurden exakt wie möglich einstudiert und lebten wieder auf. Die Band konnte in dieser Zeit regional sowie national auf unzähligen Bühnen ihr Können Zeiten. Die Band löste sich aber im Jahre 2006 auf.

blendofchoice

bLEND oF cHOICE 2006

bandfoto

bLEND oF cHOICE 2006

 

Wir schreiben das Jahr 2010
4 Jahre später wollen es die Musiker wieder wissen! Frei nach dem Motto «aus Raider wird Twix, sonst ändert sich nix», tritt die Band mit gleichem Konzept aber neuem Namen sULTANS oF sWING wieder ins Rampenlicht.

ResizedImage600170-DSC0077

sULTANS oF sWING 2010

Didier Lötscher (g/voc), Daniel Lötscher (b/voc), Rico Steiner (dr), Rafael Bornatico (key), Pascal Zimmermann (key/voc) und Stefan Ruffiner (g) präsentieren Hits wie What it is, Going Home und Walk of Life. Dire Straits lebt weiter. Erleben sie ein einmaliges Konzerterlebnis mit sULTANS oF sWING und lassen sie sich von der unglaublichen Ähnlichkeit faszinieren.

JoanaFux_14-12-13_sultansofswing-9483